Bild zurück
  • Ausstellungseröffnung durch Propst Thomas Gunkel width:773;;height:512
  • Ausstellungseröffnung durch Armin Schulze, Direktor des Städtischen Museums Halberstadt width:773;;height:512
  • Die Initiatoren der Ausstellung width:773;;height:512
  • Lebhaftes Interesse width:793;;height:512
  • Propst i. R. Helmut Liersch spricht über die Reformation in Goslar width:773;;height:512
  • Propst i. R. Helmut Liersch fragt "Was ist eine Luther-Stadt?" width:773;;height:512
  • Enthüllung der Goslar-Tafel durch Helmut Liersch width:773;;height:512
  • Enthüllung der Goslar-Tafel width:463;;height:512
  • Armin Schulze kommentiert die Goslar-Tafel width:773;;height:512
  • Armin Schulze und Helmut Liersch width:509;;height:512
  • Tafel mit Reformationsgeschichte von Goslar<br />neu erstellt von Propst i. R. Helmut Liersch width:339;;height:512
  • Tafel mit Reformationsgeschichte von Goslar<br />neu erstellt von Propst i. R. Helmut Liersch width:203;;height:512
  • Diorama (Goslar) - 1535: Bibliothek des Klerikers Andreas Gronewalt aus Halberstadt kommt an der Marktkirche Goslar an und wird von Superintendent Eberhard Weidensee in Empfang genommen width:1034;;height:366
  • Diorama (Goslar) - Nikolaus von Amsdorf (links am Pult) hält die erste offizielle Predigt im Sinne Luthers in der Marktkirche Goslar am 14. März 1528 width:409;;height:512
  • Erfurter Färbefaß Enchiridion von 1524 mit Luthers erstem Lied width:699;;height:512
  • Stadtansicht Goslar von Matz Sinken 1574 width:966;;height:512
  • Diorama - Johannes Tetzel verkauft, zusammen mit anderen Dominikanermönchen, dem Volk Ablassbriefe width:1034;;height:477
  • Diorama - Luthers Studium im Erfurter Augustinerkloster width:867;;height:512
  • Diorama - Martin Luther wird entführt, und auf der Wartburg versteckt width:1034;;height:466
  • Diorama - Martin Luther übersetzt die Bibel in die deutsche Sprache auf der Wartburg width:315;;height:512
  • Lucas Cranach malt Martin Luther im Beisein von Philipp Melanchthon width:851;;height:512
Bild vor