Schreiter-Fenster mit romanischer Engelscheibe in Südapsis



Im Tauffenster verbinden sich mit der zeitgenössischen Ergänzung der romanischen Engelscheibe (um 1250) moderne und mittelalterliche Glaskunst. Auf kongeniale Weise ordnet sich hier Schreiter der Vorgabe unter: der Engel, der in ausdrucksvollen Gesichtszügen gezeichnet ist, ruht nun auf einer Säule.

Zurück